Gastsängerinnen und -sänger sind herzlich willkommen

Gastsänger und –sängerinnen willkommen!

Ein grosses Projekt wirft seine Schatten voraus: Der ökumenische Kirchenchor wagt sich an das „MOZART-REQUIEM“ in d-moll und wird dieses, unterstützt vom Orchester „La Fontaine“ aus Winterthur, am 21. und 22. November 2020 in der reformierten Kirche Elgg aufführen.

Auch wenn Mozart das Werk nicht selber fertig geschrieben hat – Xaver Süssmayr hat es im Auftrag von Mozarts Witwe nach dessen Tod vollendet – gehört es zu den beliebtesten und bekanntesten Chorwerken des viel zu früh verstorbenen Salzburger Komponisten.

Schon im Januar beginnt der Chor, neben dem ‚gewöhnlichen‘ Gesangsprogramm, daraufhin zu proben. Wer mitsingen möchte, ist herzlich eingeladen (jeweils montags, 20.00 – 22.00 Uhr in der katholischen Kirche Elgg).
Der Auftakt zur intensiveren Vorbereitung erfolgt dann am 13./14. Juni 2020 anlässlich eines Probe-Weekends in Ermatingen, und nach den Sommerferien wird dann jede Woche auf das grosse Ziel hin geübt.

Dazu lädt der Chor als Verstärkung gerne noch einige Gastsängerinnen und -sänger ein (besonders gesucht sind Tenor- und Alt-Stimmen). Auskunft und Anmeldung erhalten Sie beim Präsidenten Hanspeter Herzog oder jedem anderen Vorstandsmitglied.
Schön, wenn sich einige sangesfreudige Männer und Frauen aus Elgg und Umgebung an diesem Projekt beteiligen würden!

FlyerGastsänger2020

Neben diesem Konzert werden natürlich auch die ‚gewöhnlichen‘ Einsätze in einzelnen Gottesdiensten nicht vernachlässigt:
am 16. Februar 2020 (Eröffnungs-Gottesdienst der neuen Kirchgemeinde Eulachtal) und
am 12. April 2020 (Ostergottesdienst in der katholischen Kirche)
singt der Chor die „Missa Brevis“ von Joseph Haydn (auch „Kleine Orgelmesse genannt).
am 31. Mai bzw. am 21. Juni 2020 wirkt der Chor erstmals auch in der Kirche Schlatt bzw. Elsau im Gottesdienst mit.
An der Elgger Pfarreinsetzung vom 23. August sowie am Bettag (in der katholischen Kirche) und an Weihnachten wird der Chor den Gottesdienst bereichern.
Auch alte und neue Volkslieder gehören zum Repertoire des Chores; sie werden unter anderem am traditionellen „Ständchen“ im PZE gesungen.

Ein zweiter Höhepunkt steigt vom 07. bis 09. Mai 2020:
„Als der Film nach Schlotterberg kam“ – so heisst die Komödie, die die Theatergruppe des Chores im Werkgebäude aufführen wird. Reservieren Sie sich schon jetzt eines dieser Daten.